Vereinspokal 2016

BGC Bremen - Reiner Neumann - VP Sieger 2016

Eigentlich wollte Reiner Neumann in diesem Jahr ruhig starten, als Spieler in der Bezirksklassemannschaft BGC Bremen 3. Dann wurde Manuel krank und in der Verbandsliga brauchte man guten Ersatz - der in Reiner gefunden wurde. Er hat maßgeblich zum Erfolg der Mannschaft BGC Bremen 1 beigetragen!


Und nun das. In einem packenden Endspiel um den Vereinspokal 2016 zwischen Vater Reiner und Sohn Dustin konnte sich das Alter mit 96 zu 104 Schlägen durchsetzen.


Man kann sich fragen, welche Erfolge für Reiner in dieser Saison noch möglich sind? Vereinsmeister? Supercup-Sieger? Wir werden sehen.


Zunächst sagen wir  


Herzlichen Glückwunsch, Reiner!  

 

Über den dritten Platz darf sich in diesem Jahr Thomas Warnkens freuen, der diesen Platz kampflos einnehmen konnte, weil Karsten Käckenmester erkrankt absagen musste.


Wir freuen uns schon auf die Auslosung zum Vereinspokal 2017!

Endrunde:

BGC Bremen - Vereinspokal 2016 - Endrunde

Anmerkung: das 1., 7. und 8. Achtel sind vorzeitig abgebrochen worden wg. Regen.

Die Auslosung auf der Mitgliederversammlung hatte folgende Gruppierungen ergeben:

BGC Bremen - Vereinspokal 2016 - Vorrunde
BGC Bremen - Vereinspokal 2016 - Tabelle Vorrunde

Terminplan

  • bis 31.05. Abschluss der Vorrunde
  • bis 30.06. Abschluss der Achtelfinalspiele
  • bis 15.07. Abschluss der Viertelfinalspiele
  • bis 31.07. Abschluss der Halbfinalspiele
  • bis 15.08. zunächst kleines Finale und dann großes Finale 

Regeln für den Vereinspokal 

  1. Die Meldung der Teilnehmer zum Vereinspokal muss spätestens zur Mitgliederversammlung erfolgen.

  2. Die Teilnehmer werden im Rahmen der Mitgliederversammlung in eine Gruppe gelost. Dabei werden die ausgelosten Teilnehmer wie folgt den Gruppen zugeordnet: A-B-C-D-A-B-C-D-A-etc.

  3. Innerhalb dieser Gruppe spielt jeder gegen jeden. Ein Spiel erstreckt sich über vier Durchgänge.

  4. Der Sieger eines jeden Spiels erhält 2 Punkte; bei Schlaggleichheit erhält jeder Spieler einer Spielpaarung 1 Punkt.

  5. Der Gruppensieger sowie der Zweitplatzierte nach Punkten ziehen nach Plan in die KO-Runde ein. Bei Punktgleichheit entscheidet die geringere Gesamtschlagzahl über das Weiterkommen. Als drittes Kriterium wird die Schlagdifferenz über alle gespielten Partien herangezogen. Führt auch dieses Kriterium nicht zu einer Entscheidung über das Weiterkommen, so entscheidet das Los.

  6. Die KO-Runde wird nach dem veröffentlichten Schema ebenfalls über je vier Durchgänge pro Spiel ausgetragen.

  7. Pokalspiele können auch im Rahmen des Montagstrainings ausgetragen werden.

  8. Alle Spiele müssen bis zum veröffentlichten Enddatum für die entsprechende Spielrunde ausgetragen werden. Spieler, die nicht alle Spiele absolviert haben scheiden mit Ablauf des Enddatums der jeweiligen Spielrunde aus dem Wettbewerb aus. In Ausnahmefällen kann der Sportausschuss über das Weiterkommen eines Teilnehmers entscheiden. Scheidet ein Spieler aus diesem oder anderen Gründen aus dem Wettbewerb aus, so werden auch die bereits absolvierten Partien mit Beteiligung des ausgeschiedenen Spielers nicht gewertet.

  9. Es gelten die internationalen Spielregeln. 

 

 

Nichts verpassen mit unserem Infoblatt.

BGC in Social Media 

BGC Bremen auf Facebook


BGC Bremen auf YouTube


BGC Bremen bei Google+