BGC Bremen - Markus Stern, VP Sieger 2014

Vereinspokal 2014

Wir haben einen Sieger: Markus Stern 

 

Markus gewinnt in dem wohl engsten Finale, das je gespielt wurde, mit 85 Schlägen gegen Karsten, der mit 86 Schlägen nur einen Schlag mehr brauchte. Glückwunsch an Karsten, der so gekämpft hat, und besonderen Glückwunsch an den Sieger Markus, der am 6. September neben Können wohl auch das kleine Quäntchen "Fortune" hatte.

 

Im kleinen Finale um den dritten Platz traten Tage vorher bereits Norbert und Joachim gegeneinander an. Das Ergebnis war eindeutig aber auf Seiten von Joachim auch aller Ehren wert. Joachim brauchte nur 83 Schläge um Norbert zu schlagen, der 20 Schläge mehr brauchte für die vier Runden. Auch Joachim einen besonderen Glückwunsch für diese tollen Runden! 

 

In diesem Jahr ist viel passiert beim BGC, das ist auch am Vereinspokal nicht spurlos vorübergegangen - viele bekannte Namen fehlten unter den Teilnehmern in 2014. Hoffen wir, dass sich im Topf für die Auslosung zum Vereinspokal 2015 alle alten und neuen, aktiven und passiven Spieler wiederfinden werden. 

Die Auslosung auf der Mitgliederversammlung hat folgende Gruppierungen ergeben:

 

BGC Bremen - Vereinspokal - Vorrunde
BGC Bremen - Vereinspokal - Vorrunde Tabelle

 

Die Vorrunde ist gespielt. In Gruppe D wurden Daniel und Heiko gestrichen, da sie alle drei ihre Spiele nicht rechtzeitig absolvierten. Manuel ist -obwohl nur ein Spiel der Vorrunde absolviert- vom Vorstand für die Endrunde zugelassen worden. Damit ist Markus Tabellenerster und Manuel der Zweite.  

Die Endrunde ergibt sich aus den Ergebnissen der Vorrunde damit wie folgt:

BGC Bremen - Vereinspokal - Endrunde

Terminplan

  • bis 30.06. Abschluss der Vorrunde
  • bis 31.07. Abschluss der 1. Zwischenrunde
  • bis 31.08. Abschluss der 2. Zwischenrunde
  • bis 30.09. zunächst kleines Finale und dann Finale
      

Regeln für den Vereinspokal 

  1. Die Meldung der Teilnehmer zum Vereinspokal muss spätestens zur Mitgliederversammlung erfolgen.

  2. Die Teilnehmer werden im Rahmen der Mitgliederversammlung in eine Gruppe gelost. Dabei werden die ausgelosten Teilnehmer wie folgt den Gruppen zugeordnet: A-B-C-D-A-B-C-D-A-etc.

  3. Innerhalb dieser Gruppe spielt jeder gegen jeden. Ein Spiel erstreckt sich über vier Durchgänge.

  4. Der Sieger eines jeden Spiels erhält 2 Punkte; bei Schlaggleichheit erhält jeder Spieler einer Spielpaarung 1 Punkt.

  5. Der Gruppensieger sowie der Zweitplatzierte nach Punkten ziehen nach Plan in die KO-Runde ein. Bei Punktgleichheit entscheidet die geringere Gesamtschlagzahl über das Weiterkommen. Als drittes Kriterium wird die Schlagdifferenz über alle gespielten Partien herangezogen. Führt auch dieses Kriterium nicht zu einer Entscheidung über das Weiterkommen, so entscheidet das Los.

  6. Die KO-Runde wird nach dem veröffentlichten Schema ebenfalls über je vier Durchgänge pro Spiel ausgetragen.

  7. Pokalspiele können auch im Rahmen des Montagstrainings ausgetragen werden.

  8. Alle Spiele müssen bis zum veröffentlichten Enddatum für die entsprechende Spielrunde ausgetragen werden. Spieler, die nicht alle Spiele absolviert haben scheiden mit Ablauf des Enddatums der jeweiligen Spielrunde aus dem Wettbewerb aus. In Ausnahmefällen kann der Sportausschuss über das Weiterkommen eines Teilnehmers entscheiden. Scheidet ein Spieler aus diesem oder anderen Gründen aus dem Wettbewerb aus, so werden auch die bereits absolvierten Partien mit Beteiligung des ausgeschiedenen Spielers nicht gewertet.

  9. Es gelten die internationalen Spielregeln. 

 

 

Nichts verpassen mit unserem Infoblatt.

BGC in Social Media 

BGC Bremen auf Facebook


BGC Bremen auf YouTube


BGC Bremen bei Google+