BGC Supercup 2014     

BGC Bremen - Joachim Viohl mit Supercup

 

Am 28. September, kurz vor Ende unserer Saison 2014, wurde auf unserem Platz unter großer Beteiligung von vielen aktiven und passiven Vereinsmitgliedern seit Jahren wieder der BGC-Supercup der besten 9 Spieler unseres Vereins ausgespielt.  

Supercup, was ist das denn?

Irgendwann in grauer Minigolfvorzeit hatten die Altvorderen eine Idee. In den zwei Vereinsturnieren (Vereinspokal und Vereinsmeisterschaften) werden jedes Jahr zwei Könige bzw. Königinnen gekrönt - aber, wie sagte bereits der Highlander,

Es kann nur einen geben!

Und so war der BGC-Supercup geboren.

 

Die Trophäe in Form eines hölzernen Wanderpokals, Entschuldigung, eines hölzernen Wandergolfers war in einem Bremer Spielwarengeschäft für viele alte Taler schnell erstanden. So wurde Jahr für Jahr aus den besten Vier des Vereinspokals sowie den jeweils ersten drei Gewinnern und Gewinnerinnen der Vereinsmeisterschaften der BGC-Supercup ausgespielt. Der Supercup-Gewinner wurde dann auf einer Messingplakette am Fuße der Figur verewigt.  

 

Wetterbedingt (wir haben Ende September nicht immer solch ein Wetterchen!) oder auch einfach nur durch Nachlässigkeit ist der "Holzmichel" in den letzten Jahren nicht ausgespielt worden, 2014 passte wieder alles.

Der Spielverlauf 2014 

Unsere neun Besten starteten um 11 Uhr in drei Dreiergruppen zu ihren vier Runden. Bereits in der ersten Runde vergaben Norbert, Matthias E., Inge und Anneliese ihre Chance auf einen der vorderen Plätze - tiefrot oder schwarz geht einfach nicht in diesem starken Teilnehmerfeld. Nach der zweiten Runde, in der auch die einzige 18 (Karsten) fiel, trennte sich die Spitzengruppe vom Verfolgerfeld. Karsten führte knapp vor Joachim, Nico und Markus. Auch in Runde drei ließen die "Top Vier" nicht locker, Nico (63) führte dann vor Karsten, Markus (je 64) und Joachim (65). So eng stellt man sich ein Finale vor, sieht es aber zu selten.

 

Die letzte Runde sollte die Entscheidung bringen, zumal der Vierte nur zwei Schläge vom Ersten entfernt in die Finalrunde startete. Joachim zeigte, dass seine Nerven aus Draht sind. Mit einer 19 (leider eine Zwei an der Bodenwelle) drehte er seine beste Tagesrunde und schloss das Turnier mit 84 Schlag ab. Das sollte in der Endabrechnung ausreichen, weil Karsten zwei und die anderen beiden gar vier Schläge gegen Joachim in dieser Runde verloren.

 

Der zweite der Vereinsmeisterschaften, Joachim, hat sich gegen alle Meister und Vizemeister durchgesetzt und sich den "Holzmichel" für ein Jahr nach Hause geholt. Beglückwünschen möchten wir auch alle anderen Teilnehmer zu Ihren tollen Runden, besonders nennen wir die Platzierten Karsten (85), Nico (86) und Markus (87). Die Einzelheiten zum Spielverlauf und zu den Ergebnissen sind unten in der Tabelle abzulesen.

 

Nicht nur die Athleten haben uns verwöhnt, nein, auch die Sonne schien den gesamten Tag und machte das Turnier und das Jahresabschlussgrillen zu einem sehr angenehmen Erlebnis. Der Tag wurde von einigen Hartgesottenen wie so oft mit einer Assball-Runde im Halbdunkel beendet.  

 

Allen Vereinsmitgliedern, die mit Kuchen, Salaten, Würstchen, Grillen, Hin- und Herräumen, Abwaschen und ... und ... und ... zum Gelingen diese Super-Supercup-Tages beigetragen haben nochmals einen besonderen Dank! 

Die Ergebnisse zum Nachlesen:

BGC Bremen - Supercup Ergebnisliste

Fazit und Ausblick 2015 

Nach einem gelungenen Turniertag sagen wir zunächst 

Herzlichen Glückwunsch an Joachim  

und hoffen, dass wir es auch in 2015 schaffen, den Besten der Besten aus unserem Verein auszuspielen.  

Fotos vom Tage 

BGC Bremen - Supercup - Die Fotos
Für die Fotogalerie bitte auf das Foto klicken.

 

Archiv:









BGC Bremen - Supercup Trophäe

Nichts verpassen mit unserem Newsletter.

BGC in Social Media 

BGC Bremen auf Facebook


BGC Bremen auf YouTube


BGC Bremen bei Google+