Jugend im BGC Bremen 

Hier wollen wir von Zeit zu Zeit berichten von der Arbeit der Jugend bei Training und Turnieren.

Jugendtraining beim BGC Bremen

Das war richtig spannend am Montag!
Nach dem Interview mit Paul Vogt vom Weser Kurier ging es für Sarah und Liana gleich mit dem Training weiter. Jugendtrainer Sebastian Peffer hatte sich Interessantes für die Mädel ausgedacht. Jede Bahn wurde durch zwei Hütchen und einem „Folienloch“ stark verändert. Die Herausforderung für die Mädel: Wie bekomme ich welchen Ball am besten ins Loch? Sie durften sich miteinander beraten, welcher Ball oder welcher Weg wohl den größten Erfolg versprach, aber letztlich entschied jede Spielerin sich für ihren Weg. Abwechselnd wurde vorgelegt. Regeln wie im normalen Spiel. Sechs Versuche ansonsten Otto!
Spannend waren die Aufgaben auch für die begleitenden Erwachsenen, die sich ihren Kopf ebenfalls über den aussichtsreichsten Schlag zerbrachen.
Das war schon anspruchsvoll, was Basti sich für die Zwei ausgedacht hatte.
Den Ball ins Loch mitten im Auflauf der Brücke zu spielen, erfordert den geraden Schlag und vor allen Dingen viel Tempogefühl. Oft war strategisches Denken gefragt, wenn das Loch nur kurz hinter dem ersten stumpfen Kegel liegt und der Durchlass der Hütchen nur eine Ballbreite beträgt? Wie bekomme ich den Ball am Gradschlag ins Loch, wenn dieses kurz hinter dem zweiten Balken ist und der beste Weg durch herumstehende Hütchen versperrt ist?

Es war beeindruckend, den Herausforderungen durch Basti und den Lösungen der Mädchen zu folgen. Hier werden ihr Schlaggefühl und vor allen Dingen auch ihre Ballkenntnisse bestens geschult. Toll, weiter so!



 

 

 

 


 


BGC in Social Media 

BGC Bremen auf Facebook

 

BGC Bremen auf YouTube