Spielberichte aus der Saison 2016

5. Spieltag der Saison 2016 am 31. Juli

Zum letzten Spieltag wollten nicht nur die Minigolfer zeigen, was sie noch drauf haben, auch Petrus zeigte sein ganzes Können. Von heftigen Regenschauern bis zu Sonnenschein und feuchter Wärme wurde alles aufgeboten, was einen Minigolfer richtig durcheinander bringen kann.


Insgesamt betrachtet blickt der BGC Bremen auf eine sehr zufriedenstellende Saison 2016 zurück, nicht nur die Spieler der Verbandsliga konnten am Schluss noch überraschend den Titel des Vizemeisters feiern, auch die Minigolfer aus der Landesliga und der Bezirksklasse erreichten den zweiten Platz in ihrer Schlusstabelle.


Den Artikel aus dem Weser-Kurier / Stadtteil-Kurier vom 22.08.2016 gibt es unter Presse.

Turnier der Verbandsliga Staffel 1 in Bremen-Vahr (Heimspiel)

BGC Bremen 1 mit klarem Heimsieg - Vizemeister der Saison 2016
BGC Hannover 1 sichert sich mit zweitem Platz den Meistertitel der Saison 2016


Das Wetter bot zum letzten Spieltag auf der Anlage des BGC Bremen alles. Zuerst schüttete es gegen 8 Uhr wie aus Eimern und die Markise drohte unter der Last des Wassers einzubrechen. Pünktlich um 9 Uhr nieselte es nur noch etwas und der Spieltag begann. Allerdings für nur 7 Minuten; dann gab es erst einmal eine Regenpause. Aber gegen Mitte des Spielbetriebs kam nach einer 2. Regenpause tatsächlich die Sonne heraus und es wurden noch einige gute Ergebnisse gespielt.


Die Mannschaft des BGC Bremen I startete erfolgreich den Spieltag. Nach dem 1. Durchgang führten sie mit 114 Schlägen vor MC "Möve" Cuxhaven mit 119 Schlägen. Bremen führte bei jedem Durchgang. Aber nach der 3. Runde passierte etwas Gravierendes für den BGC Bremen. Der BGC Hannover -bisher immer an 3. Position- schaffte es tatsächlich noch, in der letzten Runde den bisher Tageszweiten (MC Möve") abzufangen und erreichte nach dem 4. Durchgang noch den 2. Platz des Spieltages; und das, ohne seinen Top-Spieler Peter Heine. Dadurch entschied wegen Punktgleichheit in dieser Saison die Schlagzahl und der BGC Bremen konnte die Saison mit dem 2. Tabellenplatz abschließen.


Ach ja, das Fernsehen war auch da; das BREMER SPORT-TV. Sie begleiteten Ralf Steinhausen bei einer ganzen Runde. Er war dadurch war wohl etwas abgelenkt, es war seine schlechteste Runde, neben den weiteren nicht ganz so guten Runden des Tages. Der Bericht läuft im Bremer Sport-TV am 16. August um 20 Uhr.


Und noch etwas, dass unbedingt erwähnt werden muss. Unser bester Mannschaftsspieler, Manuel Warnkens, erzielte "wie so oft im Training" wieder mal in einem offiziellen Turnier eine "18" in der 4. Runde. Vorher hatte er bereits zwei 20er auf dem Zettel und wurde mit einer herausragenden 82 Tagesbester.


Am Ende gab es die Siegerehrung. Der Sieger der Saison 2016 war eindeutig der BGC Hannover 1. Ihm wurde von allen Teilnehmern ein erfolgreiches Aufstiegsspiel gegen den Tabellen-Ersten der Staffel 2 gewünscht. Der BGC Bremen 1 wurde 2. und Cuxhaven 2 wurde 3. der Saison 2016.


Zum Schluss des Allerwichtigste, da keine Klagen laut wurden. Einen großen Dank an unser "TOP-Küchenpersonal" (Heike, Heike und Sarah mit Helga), welches alle Teilnehmer mit diversen Speisen versorgte. Neben vielen anderen Helfern muss auch unser "Ergebnis-Notierer" bei den Aushängen erwähnt werden. Dank Steffen waren alle Turnier-Teilnehmer immer auf dem neuesten Stand.


(Ralf Steinhausen / Holger Jorek)


Den Bericht auf der MVBN-Homepage gibt es mit KLICK HIER.  


BGC Bremen - Verbansliga Vizemeister 2016


Turnier der Landesliga-Nord in Bad Nenndorf

BGC Bremen 2 wird Tageszweiter und Vizemeister der Saison 2016
Tabellenführer BGC Diepholz I mit Tagessieg zum Meistertitel


Zu guter Letzt fanden die Mannschaften am 30./31.07.2016 auf dem Ausweichplatz in Bad Nenndorf zusammen, wo quasi das 2. Heimspiel des BGC-Diepholz stattfand. Bei besten Wetterbedingungen am Trainingssamstag, absolvierten alle Mannschaften ihre Trainingseinheiten. Bälle und Spielvarianten wurden probiert und viele Runden im Spielmodus gedreht.


Der Sonntagmorgen war etwas kühler und insgesamt sehr feucht, nach den Regenfällen in der Nacht. Nach kurzer Ansprache des „Oschi’s“ Isabell Raschke begann der Spieltag. Zügig sollte gespielt werden, da die Wettervorhersage lautete: „Im Laufe des Vormittags Regen und Gewitter“. Diepholz 1 startete direkt mit einer 95’er Mannschaftsrunde und zeigte, wer hier in der Nachbarschaft wohnt. Es folgten noch Runden mit dem Ergebnis 100, 89 und 93. Bremen 2 wachte ab der dritten Runde auf und erzielte mit 96 und 91 Schlag ihre besten Ergebnisse. Alle anderen konnten die 100’er Marke an diesem Spieltag nicht unterschreiten.


Somit erzielte Diepholz 1 einen ungefährdeten und verdienten Start-/Zielsieg mit 377 Schlag. Es folgten Bremen 2 mit 398, Lüneburg 1 mit 423, Cuxhaven 3 mit 424 und Diepholz 2 mit 432 Schlag. Mit dem Tagessieg stand dann auch fest, dass der BGC Diepholz 1 den Meistertitel gewonnen hat und in die Verbandsliga aufsteigen kann. Spannend wurde es noch im Abstiegskampf, da Lüneburg 1 mit dem heutigen Ergebnis Punktgleichheit mit Diepholz 2 herstellte. Auf Grund der geringeren Schlagzahl konnte Diepholz 2 den Klassenerhalt aber retten.

1.

BGC Diepholz 1

1980 Schlag

36 Punkte

2.

BGC Bremen 2

2006 Schlag

26 Punkte

3.

MC Möve Cuxhaven-Sahlenburg 3

2096 Schlag

18 Punkte

4.

BGC Diepholz 2

2138 Schlag

10 Punkte

5.

VfL Lüneburg 1

2181 Schlag

10 Punkte

Herzlichen Glückwünsch an das Team von Diepholz 1 zum Titel.


Während der Siegerehrung sprach Ligenleiter Benjamin Raschke noch einmal die Wichtigkeit des Nachwuchses im Minigolfsport an und überreichte unseren Schülern und Schülerinnen neben den Urkunden einen Ballgutschein für ihre sehr guten Leistungen. Die Urkunden der Saison-Einzelwertung in den Kategorien im Überblick.

  • Schüler: (w) Liana Klaus (BGC Bremen),  (m) Tom Vazquez (MC „Möve“)
  • Damen: 1. Bianca ten Voorde (BGC Bremen),  2. Isabell Raschke (BGC Diepholz), 3. Daniela Symanzyk (VfL Lüneburg)
  • Seniorinnen 1:  Jenifer Severloh (MC „Möve“)
  • Herren: 1. Rene Dejoks,  2. André Betzien,  3. Sven Sperling, (alle BGC Diepholz)
  • Senioren 1: 1. Karsten Käckenmester,  2. Sven Klaus (beide BGC Bremen),  3. Michael Reinicke (MC „Möve“)
  • Senioren 2: 1. Gradus ten Voorde (BGC Bremen),  2. Wolfgang Müller (MC „Möve“), 3. Klaus-Peter Hoffmann (VfL Lüneburg)


Allen Organisatoren und Mitwirkenden für die Vorbereitung der Punktspiele dieser Saison, den zahlreichen Helfern in den Küchen und an den Feuerstellen für die gute Verpflegung, der fleißigen „Möve“ Wolfgang für zahlreiches Fotomaterial und ALLEN SPIELERN, einen herzlichen Dank. Es hat wirklich Spaß gemacht.


(Sven Klaus)


Den Bericht auf der MVBN-Homepage gibt es mit KLICK HIER.


BGC Bremen - Landesliga 2016 Vizemeister


Turnier der Bezirksklasse-Nord  in Lüneburg

BGC Bremen 3 wird Tagesdritter und Vizemeister hinter Lüneburg 2
BGC Bremen 4 beendet als Tagesfünfter mit drittem Platz die Saison 2016


Leider wurden es Regenspiele, denn Petrus öffnete die Schleusen zwischendurch immer wieder. So war es nicht verwunderlich das die Ergebnisse zwischen Schwarz und Rot schwankten. Nur die Lüneburger um dem alten Hasen Herbert Wiek kamen am besten zurecht und konnten sich nicht nur den Tagessieg sichern. Tabellenplatz 1 am Ende war das Ziel und so war es dann auch.


Die Bremer Mannschaften 3 und 4 spielten die wildesten Ergebnisse, was wohl auch viel an den Regenunterbrechungen lag. Da kam einfach keine Konzentration und Schwung zustande. Der BGC 3 konnte sich aber den 2. Tabellenplatz und BGC 4 den 3. Platz sichern. Die Einzelergebnisse über 5 Punktspiele.


Seniorinnen 1

  1. Kerstin Drobik 
  2. Sabine Erhart   
  3. Marita  Mayer 

Herren

  1. Timo Thun 
  2. Markus Laeuthaeuser

Senioren 1

  1. Matthias Erhart
  2. Jürgen Rothermund
  3. Wolfgang Gaute  

Senioren 2

  1. Fred Doll
  2. Joachim Viohl
  3. Adolf Heidler

Seniorinnen 2

  1. Inge Viohl 
  2. Anneliese Roosmann Dieks
  3. Marita Pradella 

Allen Gewinnern herzlichen Glückwunsch. Und allen anderen DANKE. Das ihr so toll durchgehalten habt  trotz des manchmal widrigen Wetters und vielleicht schlechten Ergebnisses. Es gibt immer ein auf und ab. Lasst euch nicht dadurch den Spaß verderben. Mal schauen, was die neue Saison bringt, denn sie kommt ganz bestimmt.


Das war dann erstmal alles aus der Bezirksklasse. Bis dahin allen Gut Schlag, wo immer ihr bis dahin spielt.


(M.Erhart)


Den Bericht auf der MVBN-Homepage gibt es mit KLICK HIER.


BGC Bremen - Bezirksklasse 2016 Platz 2 und 3


4. Spieltag der Saison 2016 am 19. Juni

Waren am dritten Spieltag die Ergebnisse durchwachsen, so war jetzt das Wetter durchwachsen. Das feuchte, regnerische Wochenende hielt die Bremer Minigolfer aber nicht davon ab, zu guten Ergebnissen zu kommen. Die Verbandsligisten konnten in Hannover hinter der Heimmannschaft einen hervorragenden zweiten Platz verbuchen und ist nun Dritter in der Tabelle. Die Landesliga hat ihr Heimspiel klar gewonnen und ist weiter Tabellenzweiter. Die Bezirksklassemannschaften freuten sich über den zweiten und dritten Platz, mussten aber die Tabellenführung abgeben.

Turnier der Verbandsliga Staffel 1 in Hannover auf Eternit

Hannover 1 siegt mit weitem Abstand auf seinem Heimplatz
BGC Bremen 1 sicherer Zweiter mit überragendem Nico Föllmer

 

BGC Bremen - VL-Mannschaftsbus
Verbandsliga - Mannschaftsbus nach Hannover


BGC Bremen - VL auf dem Weg nach Hannover
Einmal richtig Bus fahren!


Bereits am ersten Spieltag der Saison 2016 trafen sich die Minigolfer der Verbandsliga Staffel 1 auf dem Platz des BGC Hannover. Spielte man im April aber auf den langen Betonbahnen, so fand der Wettkampf nun auf den kürzeren und einfacher zu spielenden Eternitbahnen statt.


Aber auch hier ließ sich Hannover 1 nicht beirren und behielt von der ersten bis zur vierten Runde das Zepter fest in der Hand. Mit 459 Schlag (20 gezählte Runden) wurde Hannover 1 klar Tagesbester vor dem BGC Bremen 1 (482), deren zweiter Platz nie gefährdet schien. Die gute Platzierung war auch Verdienst von Nico Föllmer, der einen hervorragenden Tag erwischte und auch eine 18er-Runde spielte. Der bislang stets stark aufspielende Cuxhaven 2 schwächelte zum Ende und wurde nur Vierter hinter der zweiten Heimmannschaft. Für Celle blieb abermals nur der letzte Platz, die rote Laterne ist ihnen nicht mehr zu nehmen.


Die Tabelle wird weiter von Hannover 1 angeführt, die Meisterschaft scheint sicher. Cuxhaven 2 und Bremen 1 folgen auf den Plätzen. Auch wenn die Tabellenplätze scheinbar schon vergeben sind, kann es zum letzten Punktspiel in der Bremer-Vahr, das vom Bremer Sport-TV aufgezeichnet wird, nochmal spannend werden.

Turnier der Landesliga-Nord in Bremen-Vahr (Heimspiel)

BGC Bremen 2 mit klarem Heimsieg und gefestigtem zweiten Tabellenplatz
Tabellenführer BGC Diepholz I wird ungefährdeter Tageszweiter


Zum vierten Spieltag der Landesliga Nord liefen die Mannschaften am Wochenende 18./19.06. auf dem Platz des BGC Bremen auf. Der Trainingssamstag verlief bei guten Wetterbedingungen ruhig und gelassen. Eine kurze Regenunterbrechung wurde von manchen Spielern genutzt um den Kicker im Zelt ausgiebig zu testen. Auch hier ist mancher Minigolfball brauchbar. Insgesamt waren wohl alle mit den Trainingsergebnissen zufrieden.


Der Spieltag begann mit der Begrüßung durch den 2. Vorsitzenden des BGC Bremen und der Ansprache des Oschi’s bei leichtem Niederschlag. Hierdurch kam es zu einer Startverschiebung um knapp 30 Minuten, bevor die erste Gruppe an die Bahn ging. Gleich in der ersten Runde nutzten die Spieler des BGC Bremen 2 den Heimvorteil und setzten sich mit einer 94er Mannschaftsrunde an die Spitze. Keine andere Mannschaft konnte da unter 100 Schlag rausbringen. In Runde 2 kam Diepholz 1 ins Spiel und spielte ebenfalls eine 94er Runde. Die Bremer wurden aber auch noch besser und bauten den Vorsprung mit 89 Schlag weiter aus. Zur dritten Runde konnte der Himmel wieder nicht dicht halten und die kurze Regenunterbrechung konnte zur „Futteraufnahme“ genutzt werden. Nach Wiederaufnahme des Spieles wurden auch die „Möven“ wach und spielten eine saubere 92. Bevor es in die letzte Runde ging, hatten wir dann folgenden Zwischenstand: BGC Bremen 2 (278), BGC Diepholz 1 (302), MC „Möve“ 3 (310), BGC Diepholz 2 (321), VfL Lüneburg (332).


Diepholz 1 wollte sich aber noch nicht geschlagen geben und brachte mit 87 Schlag in der letzten Runde die Tagesbestleistung raus. Aber auch damit konnten sie Bremen 2 den Tagessieg nicht streitig machen. Endstand: BGC Bremen 2 (372), BGC Diepholz 1 (389), MC „Möve“ 3 (400), BGC Diepholz 2 (421) und VfL Lüneburg (438).


Am Tabellenstand hat sich nach diesem Spieltag nichts geändert, Diepholz 1 wird der Meistertitel wohl nicht mehr zu nehmen sein. In der Kategorie Schüler (m/w) spielten Tom (MC „Möve“), mit 109 Schlag, und Liana (BGC Bremen), mit 104 Schlag, wieder einmal super Runden. Beiden gelang dabei eine 22. Auch Sarah Gefreyer (BGC Bremen), die erstmalig Landesligaluft „schnupperte“ und AK spielte, erzielte mit 119 Schlag einen „roten“ Schnitt.


Spektakulär war die letzte Runde von der „Möve“ Jenny, die als letzte gewertete Spielerin den Spieltag beenden musste. Blitzschnell sprach sich rum, dass sie mit „0 hoch“ an die letzte Bahn (Blitz) kommt. Unter allen Augen und mit aller Konzentration ging sie an die Bahn. Leider macht der Ball nicht was er sollte, so dass letztendlich eine 19 dabei heraus kam. Dennoch war Jenny damit nicht unzufrieden und sicherte sich mit dieser „blauen“ Runde das beste Einzelrundenergebnis.


(Sven Klaus)


Turnier der Bezirksklasse-Nord  in Bremen-Vahr

BGC Bremen 3 wird Tageszweiter hinter Lüneburg 2 - Tabelle nur noch Zweiter
BGC Bremen 4 wird Tagesdritter und festigt Tabellenplatz drei


Am Sonntag war es mal wieder soweit. Die Bezirksklasse Nord spielte diesmal auf der Anlage des MC Möve Cuxhaven. Nach einer kurzen Rede des Turnierleiters Frank Reinicke konnte es losgehen.


Die Mannschaften des BGC Bremen mussten auch diesmal ersatzgeschwächt antreten. Keine leichte Aufgabe gegen die Möven auf eigenem Platz und den Lüneburgern zu bestehen. Zumal das Urgestein Herbert Wiek aufgestellt wurde und für die Lüneburger eine echte Bereicherung war. Mit 86 Jahren mal eben das beste Tagesergebnis von 90 Schlag zu spielen: RESPEKT!!!!!!!! 


Er allein ermöglichte den Lüneburgern am Schluss den Tabellenplatz 1. Die Cuxhavener Möven erspielten sich den Tagessieg. Allen voran Marion Willenbockel, die über die 4 Runden nur 95 Schlag brauchte.


Und der BGC Bremen? BGC 3 und 4 gaben alles und kämpften sich an die Tabellenplätze 2 und 3. Alle bekamen die Bahnen wie Mittelhügel, Passage, Röhre und Hochteller zu spüren. Es fielen somit viele rote und ebenso viele schwarze Runden, was der eine oder andere Spieler gar nicht lustig fand. Bester Bremer war Matthias Erhart vom BGC Bremen mit 95 Schlag.


Die Tabelle sieht so aus :


Lüneburg 2       

46 Punkte



BGC Bremen 3  

45 Punkte



BGC Bremen 4  

41 Punkte



Cuxhaven          

34 Punkte



MGV Bremen    

24 Punkte


Noch einen Riesendank an die Cuxhavener Turnierleitung für einen Toppablauf. Und die Bewirtung war auch toll. Danke !!!!


Alles also noch offen, die Entscheidung fällt also erst am letzten Spieltag in Lüneburg. Ist auch eine schöne Stadt und wer weiß.


(Matthias Erhart)


3. Spieltag der Saison 2016 am 5. Juni

Mit hohen Temperaturen und bestem, trockenen Wetter überstrahlte der Sonnenschein einen eher durchwachsenen Spieltag der Minigolfer vom BGC Bremen. Die Verbandsligisten starteten ordentlich, übernahmen sogar nach der zweiten Runde die Spitze, konnten am Ende aber nach einem wechselhaften Turnier nur den vierten Platz für sich verbuchen und sind weiter Vorletzter in der Tabelle. Auch die Spieler der Landesliga kamen ersatzgeschwächt nicht voran und wurden ebenfalls nur Vierter, konnten aber ihren zweiten Tabellenplatz halten. Nur die unterste Klasse konnte jubeln, beide Mannschaften führten den Sonntag an und konnten den Konkurrenten Lüneburg 2 entscheidende Punkte abnehmen.

Turnier der Verbandsliga Staffel 1 in Celle

Hannover 1 siegt in Celle - Heimmannschaft hat keine Chance
BGC Bremen 1 nach Herzschlagspiel nur Vierter am Tag und in Tabelle


Auf dem neu angelegten Platz in Celle wurden zwar auch Bäume gepflanzt, zum Spenden von Schatten sind sie bei Bedingungen wie am Wochenende aber noch viel zu klein. So litten die Spieler der Verbandsliga unter der Hitze, was wohl auch ein Grund für den kuriosen Spielverlauf war.


Cuxhaven 2 übernahm in Runde eins die Führung, gaben sie in der zweiten Runde an die Bremer ab, die als Dritter gestartet waren. Vermutlich war die Sehnsucht nach Schatten und einer kühlen Dusche größer als der Siegeswille, so stürzten die Bremer auf den vierten Platz ab. Den Kampf um den Tagessieg gewann Hannover 1 (451 Schlag) mit nur einem Schlag Vorsprung auf die stabil spielende Mannschaft Cuxhaven 2. Hannover 2 wurde mit 459 Schlag Dritter und konnte sogar Bremen 1 (461) knapp hinter sich lassen. Die Heimspieler aus Celle (486) wurden mit Abstand Letzter. Es zeigte sich deutlich, dass wenige gute Einzelleistungen wie die vom exzellent aufspielenden Nico S. Föllmer (82 Schlag, eine 19er und eine 20er Runde) nur ein Teil einer Mannschaftsleistung sind. In der Tabelle führt Hannover 1 vor Cuxhaven 2 und Hannover 2.


Die Bremer können mit einem ungefährdeten vierten Platz nach Hannover fahren, wo die nächste Begegnung auf Eternit stattfindet.


Den Bericht auf der MVBN-Homepage gibt es mit KLICK HIER.

Turnier der Landesliga-Nord in Cuxhaven

MC 'Möve' Cuxhaven siegt zu Hause nur knapp vor BGC Diepholz 1
BGC Bremen 2 zwei Schlag hinter Diepholz 2 auf viertem Platz, Tabellenzweiter


Der 3. Spieltag rief die Spieler der Landesliga-Nord auf die Anlage der Sportfreunde vom MC „Möve“, nach Cuxhaven Sahlenburg.


Schon am Trainingssamstag waren untypische Bewegungen am Vereinsheim der Möven feststellbar. Eine Schubkarre Sand wurde großflächig von mehreren Personen verteilt und die Vermutung lag nahe, dass die letzten Bauarbeiten zum Punktspieltag noch nicht abgeschlossen waren. Dem war aber nicht so. Anlass war der 30. Geburtstag des Sportskameraden André Betzien aus Diepholz. Wie sagt man so schön: „Wer gute Freunde hat braucht keine Feinde“.


Wenig später wurde lauthals „Trainingsunterbrechung“ ausgerufen und alle versammelten sich am Vereinsheim um André gebührend mit einem gemeinsamen „Happy birthday“ zu begrüßen. Nach Erfüllung seiner Pflicht mit dem Besen gab es noch eine kleine Erfrischung, nach der auch André sein Trainingsprogramm aufnehmen konnte.


Der restliche Samstag war geprägt von bombastischem Wetter, welches mit ziemlich hohen Temperaturen das Trainingsprogramm erschwerte. Obwohl die Schattensuche 1. Priorität hatte, waren alle eifrig von Bahn zu Bahn unterwegs.


Der Sonntag begann mit der Begrüßung und Ansprache des Turnierleiters Michael Reineke, der unter anderem darauf hinwies, lautstarke und emotionale Gefühlsäußerungen bei Misslingen eines Schlages in Grenzen zu halten. Die Bahnen waren noch feucht und klamm als die erste Gruppe den Spieltag eröffnete.


Nach Abschluss der ersten Runde übernahmen gleich die Hausherren vom MC Möve, dank ihres sehr stark beginnenden Schülers Tom Vazquez (22 Schlag) und der Klassenprimus Diepholz 1 mit je 97 Schlag die Führung. Diepholz 2 spielte auch stark auf und belegte den 3. Rang vor der ersatzgeschwächten 2. Mannschaft aus Bremen, die wegen eines Auslandsaufenhaltes ihrer Schülerin ohne den zweiten Streicher auskommen musste. Letzter zu diesem Zeitpunkt waren die Lüneburger. Ab Runde drei waren die Möven dann aber so richtig im Spiel und setzten sich an die Spitze.


Die letzte Runde war dann ein Kopf an Kopf Rennen zwischen den Möven und Diepholz 1, welches die Cuxhavener letztendlich knapp mit 399 Schlag für sich entscheiden konnten.
Zweiter wurde Diepholz 1 mit 401 Schlag, vor Diepholz 2 mit 409 Schlag, die damit Bremen 2 mit 410 Schlag auf den vierten Platz verwiesen. Lüneburg schaffte es mit 452 nicht den letzten Platz zu verlassen.


Die besten Rundenergebnisse (22 Schlag) spielten Christian Beier u. Tom Vazquez (MC Möve), André Betzien (Diepholz 1), sowie Karsten Käckenmester, Matthias Halstein u. Sven Klaus (Bremen 2).

Bis zum nächsten Punktspiel beim BGC Bremen


(Sven Klaus)

Den Bericht auf der MVBN-Homepage gibt es mit KLICK HIER


Turnier der Bezirksklasse-Nord  in Bremen-Vahr

BGC Bremen 3 holt den Tagessieg und festigt Tabellenspitze vor Lüneburg 2
BGC Bremen 4 wird Tageszweiter und holt sich Tabellenplatz drei


Die Sonne brannte am 3. Spieltag der Bezirksklasse auf die Spielerinnen und Spieler nieder. Der OSchi Joachim Viohl ließ nach einer kurzen Ansprache die erste Startgruppe auf die Anlage des BGC Bremen in der Vahr los.


Im Laufe des Tages war klar, dass nicht nur die gefürchteten Bahnen Plateau, Rohrhügel  und Mausefalle die Spieler und Spielerinnen zur Weißglut brachte. Auch die Sonne trug ihren Teil dazu bei. Die Bremer vom BGC 3 und 4 kamen als Heimspieler am besten zurecht .


So kam, was kommen musste. Die  Bremer Mannschaften konnten trotz einiger Umstellungen sich den 1. und 2. Platz mit jeweils 319 Schlag in der Tageswertung sichern. Die Lüneburger Mannschaften 2 und 3 konnten nicht an ihre guten Leistungen vom letzten Spieltag anknüpfen. Allen machte die Hitze zu schaffen. Viel trinken bedeutete auch oft wieder wegbringen, was den Spielfluss auch störte.


Aber alle schafften ihre 4 Runden, auch die Ältesten zogen durch. RESPEKT !!!!!!! Am nächsten Spieltag in Cuxhaven wird es wohl nicht so heiß, oder doch? Auf jeden Fall freuen sich alle auf ein baldiges Wiedersehen.


(Matthias Erhart)


Den Bericht auf der MVBN-Homepage gibt es mit KLICK HIER.


1  

2. Spieltag der Saison 2016 am 22. Mai

Der zweite Spieltag der Minigolfsaison 2016 wurde von den Mannschaften des BGC Bremen erfreulich positiv abgeschlossen. Die Verbandsliga konnte bei den 'Möven' in Cuxhaven einen ungefährdeten zweiten Platz erzielen und einen wichtigen Schritt Richtung Klassenerhalt machen. Die Landesliga verpasste den Tagessieg hinter der Heimmannschaft aus Diepholz nur knapp, die Mannschaften der Bezirksklasse schlugen sich ersatzgeschwächt wacker. Beste Aussichten für einen weiter guten Saisonverlauf.

Turnier der Verbandsliga Staffel 1 in Cuxhaven

Heimmannschaft aus Cuxhaven siegt erwartungsgemäß
BGC Bremen 1 wird mit Ersatzspieler guter Zweiter und wird Tabellendritter


Bei besten äußeren Bedingungen trafen sich die Spieler der Verbandliga Staffel 1 am 22. Mai in Cuxhaven, einem Platz, der von den meisten Minigolfern aufgrund der Lage und der guten Bespielbarkeit gemocht wird. Bereits in der ersten von vier Runden zeigte die Heimmannschaft Cuxhaven 2, wer "Herr im Hause" ist, übernahm die Führung und beendete den Spieltag als Tagessieger mit 466 Schlag. Der BGC Bremen 1 hatte den Ausfall des starken Manuel Warnkens zu verkraften, für den Reiner Neumann die Saison zu Ende spielt. Die Spieler aus Bremen (gesamt 478 Schlag) wie auch die Spieler des BGC Hannover 1 (486) absolvierten ihre Runden stabil und errangen einen nie gefährdeten zweiten bzw. dritten Platz. Den Kampf um Platz vier konnte Hannover 2 (548) vor dem BGC Celle 1 (556) am Ende für sich entscheiden. In der Tabelle führt weiter Hannover 1 vor Cuxhaven 2 und Bremen 1. Dieser dritte Platz ist für die Spieler des BGC Bremen 1 ein wichtiger Schritt in Richtung Klassenerhalt - und das Heimspiel steht noch an.


Den Bericht auf der MVBN-Homepage gibt es z.g.Z. mit KLICK HIER


Die neue Mannschaftsaufstellung mit Reiner Neumann, der den krankheitsbedingt ausgefallenen Manuel ersetzt, könnt Ihr HIER sehen.

Turnier der Landesliga-Nord in Diepholz

BGC Diepholz 1 siegt zu Hause nur knapp
BGC Bremen 2 wird Tageszweiter und klettert in der Tabelle auf Platz 2


Der zweite Spieltag führte die Mannschaften der Landesliga-Nord am 21./22.05.2016 auf den Platz des BGC-Diepholz im Müntepark. Bei sehr guten äußeren Bedingungen, war am Trainingssamstag reges Treiben aller Mannschaften auf dem Platz zu sehen. Der neue Hochteller, die neuen Hindernisse Doppelwelle und Brücke, sowie ausgetauschte Eternit-Platten an manchen Bahnen, mussten erst einmal austrainiert werden. Erschwert wurde das Spielen am gesamten Wochenende durch die ständig (wie Schnee) von den Bäumen fallenden Blüten. „Chuck“, „Puschel“ und diverse Kollegen aus der Kategorie Wischmopp, sowie Besen, waren im Dauereinsatz, um die Bahnen spielbar zu halten. Ferner war ein erhöhtes Aufkommen von Stechmücken zu verzeichnen, welche die Spieler immer wieder attackierten.


Der Sonntagmorgen begann mit viel Sonnenschein und reichlich Motivation. So wurde pünktlich begonnen und die beiden Heimmannschaften des BGC Diepholz legten mit 94 bzw. 97 Schlag sofort starke Mannschafts-Runden hin. VFL Lüneburg 1, BGC Bremen 2 sowie MC „Möve“ Cuxhaven-Sahlenburg 3 hingegen, haben den Beginn ein wenig verschlafen. Nach einer großartigen dritten Runde übernahm dann aber der BGC Bremen 2 mit 295 Schlag, vor BGC Diepholz 1 mit 301 Schlag, die Gesamtführung. Diesen 6-Schlag Vorsprung konnten die Bremer aber nicht über die vierte Runde hinweg retten.


So gewann dann letztendlich Diepholz 1 (394) vor Bremen 2 (399), Diepholz 2 (420), MC Möve 3 (424) und den Lüneburgern (448), den Spieltag. Die Tabellenführung hat Diepholz 1 verteidigt, Bremen 2 übernahm den zweiten Platz, gefolgt von Lüneburg 1, Cuxhaven 3 und Schlusslicht Diepholz 2.


Die besten Durchgänge erzielten Dieter Wendland (MC Möve) und Andre Betzien (Diepholz 1) mit je 21 Schlag. Erwähnenswert ist noch die grandiose Leistung der Schülerin Liana Klaus des BGC Bremen, die mit insgesamt 103 Schlag nicht nur der Mannschaft extrem geholfen hat, sondern mit diesem Resultat auch das sechstbeste Ergebnis aller Spieler an diesem Spieltag schaffte. Auch der Schüler Tom Vazquez von den „Möven“ hat mit seinen 26 Schlag in der 3. Runde, seiner Mannschaft zum zweitbesten Rundenergebnis verholfen.


(Sven Klaus)


Den Bericht auf der MVBN-Homepage gibt es mit KLICK HIER

Turnier der Bezirksklasse-Nord am Osterdeich in Bremen

BGC Bremen 3 wird Dritter hinter Cuxhaven und Lüneburg 2
BGC Bremen 4 wird Vierter und lässt die Heimspieler hinter sich


Am 2. Spieltag der Bezirksklasse Nord trafen sich die Vereine beim MGV Bremen am Hastedter Osterdeich. Nach kurzer Ansprache des OSchis Horst Dreyer aus Lüneburg konnte es bei sehr schönem Wetter losgehen.


Es war wieder ein spannendes Turnier, wobei  es zwischen dem BGC Bremen 3 und Lüneburg 2 ein hin und her gab. Dass die Anlage des MGV nicht leicht zu spielen ist, bekamen viele gleich an der ersten Bahn, der Mausefalle, zu spüren. Der Mittelhügel forderte dann auch seine Opfer. Wenn Mann oder Frau es dann doch irgendwie geschafft hat, die erste Hälfte der Anlage zu überstehen, versaute man sich dann am Rohrhügel die Runde. Zum Schluss dachte jeder nur noch an das Netz. Denn jeder konnte die Fehlschläge gut hören,

 
Das konnte einen zur Verzweiflung treiben. Auch das schöne Wetter forderte seine Opfer. Ball zu warm, Bahn zu warm. Ist ja nur Minigolf.


Der BGC Bremen 3  konnte Ersatz geschwächt trotzdem gut mithalten. Lüneburg 2 konnte dank eines gut aufgelegten Fred Doll seinen 2. Platz in der Tabelle behaupten. Die Spieler von BGC Bremen 3, allen voran ein hervorragend spielender Joachim Viohl und ein am Ende unkonzentrierter Matthias Erhart konnten den Bremern den 1. Platz weiterhin sichern.


Alle haben sich tapfer durch das Turnier gekämpft und hatten trotzdem  ihren Spaß. Tagessieger wurden mit  jeweils 94 Schlag Marion Willenbockel von den Möven aus Cuxhaven und Fred Doll aus Lüneburg. Der 3. Spieltag findet auf der Anlage des BGC Bremen statt. Mal schauen was da passiert. Der Hochteller ruft.


Bis dahin erstmal und hoffentlich mit viel Spaß am Minigolf.


(Matthias Erhart)


Den Bericht auf der MVBN-Homepage gibt es mit KLICK HIER


1. Spieltag der Saison 2016 am 17. April

Turnier der Verbandsliga Staffel 1 in Hannover (Beton)

Heimmannschaften aus Hannover siegen erwartungsgemäß souverän
BGC Bremen 1 erreicht ersatzgeschwächt nur vierten Rang


Unsere Verbandsliga-Minigolfer starteten nach Ausfall von Manuel Warnkens nur mit dem vorletzten Platz in ihre Saison. Nun muss Ersatz gefunden werden, um das Jahresziel Klassenerhalt zu schaffen.

Das erste Punktspiel der Saison 2016 am 17. April führte die Verbandsliga Staffel 1 auf den Platz des BGC Hannover, der wieder mit seiner norddeutschen Spezialität, den  Betonbahnen, aufwartete. Ein Problem für die vier anderen Mannschaften, findet man auf ihren Heimplätze doch ausnahmslos Ethernitbahnen, viel kürzer und einfacher zu spielen. Die Wetterbedingungen waren sowohl am Trainingssamstag wie auch am Turniersonntag gut, kühl aber weitgehend trocken.  

 

Aber bereits im Training traf unsere Verbandsligisten das Schicksal, dass unser bislang überragend spielende Manuel Warnkens mit Rückenproblemen ins Krankenhaus musste und nun wohl für den Rest der Saison ausfällt. Ein guter Spieler fehlt nach den neuen Regeln doppelt, denn wenn statt sieben nur sechs Spieler antreten, darf auch nur ein schlechtes Ergebnis und nicht zwei gestrichen werden.  

 

Die Hannoveraner sind mit ihrer ersten und zweiten Mannschaft in der Verbandsliga vertreten und teilten erwartungsgemäß die ersten beiden Plätze mit 609 und 625 Schlag unter sich auf. Mit satten 32 Schlag Abstand folgte MC "Möve" Cuxhaven 2 (657), die Bremer brauchten nochmal 17 Schlag mehr (674) für ihren vierten Platz. Für den BGC Celle 1 blieb mit 698 Schlag nur der fünfte und letzte Platz übrig.

Wir sind jetzt auf der schweren Suche nach Ersatz für Manuel, davon wird der weitere Verlauf der Saison und der Verbleib in der gehobenen Liga stark abhängen. Am 22. Mai geht es bei einer frischen Brise auf dem allen gut bekannten Platz in Cuxhaven weiter.  

 

Den Bericht auf der MVBN-Homepage gibt es mit KLICK HIER.


Turnier der Landesliga-Nord in Lüneburg

BGC Diepholz 1 siegt über Heimmannschaft VfL Lüneburg 1
BGC Bremen 2 mit hervorragendem dritten Platz

 

Am Wochenende 16./17.04.2016 trafen sich die Mannschaften der Landesliga Nord, um in die neue Saison zu starten. Austragungsort war der Platz des VfL Lüneburg auf den Sülzwiesen.

 

Die Mannschaften haben sich in der Winterpause neu formiert und liefen nach und nach am Samstagmorgen auf der Anlage auf. Bei anfangs schönem Sonnenschein und Temperaturen von ca. 8°C rollten die kleinen Kugeln dann zeitnah über die 18 Pisten. Später wurde das Training allerdings noch von kräftigen Regenschauern unterbrochen.

 

Vielfach war lautstarkes Schimpfen aus den Reihen der Spieler zu hören, da an manchen Bahnen die Bälle einfach nicht machten was sie sollten. So wurden an Salto, Schleife, Doppelwelle und Blitz diverse Exemplare aus den Balltaschen/-koffern gezerrt und ausprobiert. Im Laufe des Tages wurde es dann aber etwas wärmer und das Bahnenverständnis und die Stimmung stiegen. Dennoch, zufriedene Gesichter sahen anders aus.

 

Am Sonntag wurde bei sehr kühler, aber trockener Wetterlage, pünktlich mit dem Spieltag begonnen. Viele Spieler hatten mehr Bälle in den Hosen-/Jackentaschen als in der Balltasche, um sie auf Temperatur zu kriegen. Die ersten Rundenergebnisse befanden sich, wie erwartet, überwiegend im roten und gar schwarzen Bereich. Nur wenigen Spielern gelang es die Grüne Runde zu spielen.

 

Nach der dritten Runde zeichnete sich dann ein Kopf an Kopf Rennen zwischen den Heimspielern des VFL Lüneburg 1 und dem BGC Diepholz 1 ab. Am Ende gewannen die Diepholzer knapp mit 419 Schlag vor den Lüneburgern mit 421 Schlag und übernahmen damit die Tabellenspitze in der LL-Nord.

 

Auf den weiteren Plätzen folgten BGC Bremen 2 (427), MC „Möve“ Cuxhaven-Sahlenburg 3 (448) und BGC Diepholz 2 (456).  

 

Die besten Runden wurden von Karl-Heinz Krei (VfL) und Wolfgang Müller (MC „Möve“) mit je 22 Schlag erzielt, die besten Einzel-Gesamtergebnisse erzielten Rene Dejoks (BGC DH 1) mit 100, sowie Karsten Käckenmester (BGC HB 2) mit 101 Schlag.

 

(Sven Klaus) 

 

Den Bericht auf der MVBN-Homepage gibt es mit KLICK HIER


Turnier der Bezirksklasse-Nord in Bremen-Vahr

BGC Bremen 3 gewinnt Kampf um Tagessieg gegen VfL Lüneburg 2
BGC Bremen 4 erringt mit zwei "Ersttätern" den dritten Platz

 
Es war einer frischer Morgen, der die 45 Spieler der Bezirksklasse Nord auf der Anlage des BGC Bremen zum 1. Punktspiel der Saison empfing. Da auch neue Spieler dabei waren, wurden alle Spieler vom Oberschiedsrichter Joachim Viohl darauf hingewiesen. Die Neuen brauchen Unterstützung und kein Gemecker. Dann konnte es losgehen.

 

Die Bremer wollten sich auf der eigenen Anlage nicht das Heft aus der Hand nehmen lassen und legten mit einer 73er Mannschaftsrunde los. Doch die 2. Lüneburger Mannschaft konnte beißen. Allen voran Jürgen Rotermund, der trotz starker Erkältung hervorragend spielte. Als er aber dann einbrach, versuchte Fred Doll von Lüneburg das Ruder rumzureißen.  

 

Es war ein hin und her zwischen den Lüneburgern und den Bremern. Reiner Neumann und Matthias Erhart gaben nach einer verpennten 2. Runde wieder Gas und konnten sich mit der 3. Mannschaft den 1. Platz mit 295 Schlag sichern. Gefolgt von Lüneburg 2 mit 302 Schlag auf dem 2. Platz . Bremen 4 konnte sich tapfer kämpfend (zwei neue Spielerinnen!) den 3. Platz sichern.  

 

Bei den Herren erreichte Timo Thun vom MGV Bremen (mit einer Stunde Training nur !!!!) mit 116 Schlag den 1 Platz. Bei den Seniorinnen 1 Sabine Erhart vom Bgc Bremen mit 114 Schlag. Bei den Senioren 1 Matthias Erhart (BGC Bremen) mit 95  Schlag. Bei den Senioren 2 mussten sich Joachim Viohl vom BGC Bremen und Fred Doll von Lüneburg den 2. Platz mit jeweils 105 Schlag teilen. Auch die Jüngste, Sarah Gefreyer vom BGC schlug sich tapfer. Es müssen einfach mehr Jugendliche her, denn als Küken mit all den Alten? Na ja, mal schauen. Aber alle waren froh, wieder den Schläger zu schwingen.


Das war's dann mit dem ersten Spieltag. Mal schauen, wie es weitergeht. Bis dann erstmal.  

 

(Matthias Erhart) 

 

Den Bericht auf der MVBN-Homepage gibt es mit KLICK HIER.  


 

Nichts verpassen mit unserem Newsletter.

BGC in Social Media 

BGC Bremen auf Facebook


BGC Bremen auf YouTube


BGC Bremen bei Google+